Home

Ich heiße Hias (von Matthias), hatte mit 22 Jahren im Jahr 2002 meinen ersten schweren MS-Schub und habe gemerkt, dass ich mit der mir vorgeschlagenen Immuntherapie nicht wirklich etwas anfangen kann.

Seitdem versuche ich weitestgehend ohne Medikamente auszukommen, auch im Schubfall verzichte ich auf Cortisongaben (beim ersten 2002, und bei einem ziemlich schweren 2015 haben mich doch die Ärzte von einer Stoßtherapie überzeugt, hat aber auch nichts gebracht)

 

--Hias, 25.10.2015

Ich bin in keinem Heilberuf tätig, kann und darf (und will) keine Ratschläge geben, die irgendjemand befolgen soll. Dieser Blog und auch meine Youtube-Beiträge (Mein Kanal, klick mich!) sind nur meine Erfahrungen dessen, wie ich mich mit dieser Erkrankung beschäftige. Falls ich irgendjemanden helfen kann, etwas positives daraus zu ziehen, freut mich das.