Essen

Die letzten 3 Tage gabs nichts gekochtes, vom Samstag war noch Couscous übrig, und Montags gabs Salat und ein Rohkost Vanille Eis aus Marlons Buch. Seine Rezepte find ich super, ich bin mal gespannt, wie lange ich ohne Dörrgerät auskomme.

Heute hab ich mal wieder gekocht, ich bin noch zu leicht, keine 63 Kilo, auf 70 will ich scho wieder.

FrühMittagNachmittag Abend
wieder Obst, heute ohne Körner, 2 Bananen, 2 Kiwis, Birne, Honigmelone, Orange, ca 1200gr.

Khaki-Pudding, Rezept von RAW-Future

was ich so gefunden habe, Leinsaat, Tomaten, Pilze
Reis-Bandnudeln, Kokus-Mango-Sauce mit Bohnen Lauch Bambussprossen

 

MS und so

Heut hatte ich a neue Idee für eine weitere Seite für hier, Ideen für ein neues Video, endlich mal wieder eins machen, aber ich brings zeitlich momentan einfach nicht auf die Reihe. Tagsüber fordert mich mein alltag oder ich hab Fatigue und absolut keine Energie. Abends kann ich es nicht erwarten endlich ins Bett zu kommen. Ich würd mich auch gerne viel mehr mit anderen Menschan austauschen, Drecks MS. Die andauernde Erschöpfung macht mich noch total hi.

Naja, wollen wir mal nicht meckern, wird scho wieder.

Jetzt suc h ich noch schnell a Plugin, um Profilbilder bei den Komentaren zu aktivieren...

Erfolgreiche Neuroregeneration!

Bis dann

--Hias

Essen

Heute wieder mehr Rohkost, Weihnachten eingeladen, viel Kochkost, aber Vegan-Glutenfrei

 

FrühMittagAbend
wieder Obst, heute ohne Körner, 3 Bananen, 3 Datteln, 2 Kiwis, Khaki, Orange, ca 650gr., dazu 2 EL Leinsaat Obstfrühstück
1 Rote Beete und 2 Zuccini zu Nudeln verlurcht, dazu Rohvegane Sahnesauce (danke Marlon für das tolle Rezept) Mittagessen für 3 Personen Zuccini und Rotebeete Nudeln
Pastinaken-Couscous mit Erbsen, Datteln, Mandeln, Hanfsamen 

 

Heute 100% RAW

MS und so

Sensibilitätsstörung im Rücken, ich traue mich noch nicht, wieder ein bisschen zu trainieren.

Fatigue und Kopnebel-Schwindel immer noch unverändert

Erfolgreiche Neuroregeneration!

Bis dann

--Hias

MS und so

Die letzten Tage ist wieder ganz schlimm, komm mir vor wie Monster-verkatert vor (nein, ich hab nichts getrunken). Ist das Die MS oder entgiftungserscheinungen, sagen ja diverse Youtuber, dass man bei Veganer Kost entgiftet.

→ Chlorellamenge erhöhen

Die Fatigue ist auch sensationell, ich könnt den ganzen Tag nur schlafen, ich bekomm nichts auf die Reihe, ich will schon seit tagen wieder mal ein Video machen, hab auch schon a paar schnipsel, die ich noch zusammenschneiden müsste, schaff es aber einfach nicht...

Wenigstens macht sich meine vermehrte Nahrungsmittelaufnahme bemerkbar, es schaut nach einem Aufwärtstrend aus.

 

 

 

Erfolgreiche Neuroregeneration!

Bis dann

--Hias

Essen

Es hat sich als sehr praktikabel herausgestellt, den morgentlichen Obstteller mit eingeweichten QuinoaKernen (ca. 50gr.) zu garnieren, gleich mal ca. 190 kcal mehr in der Früh.

Hafer nehm ich jetzt doch nicht in meine Ernährung auf, es ist umstritten, ob der glutenfrei ist, ich hab im Internet gefunden das viele Zoeliakie-Betroffene auch auf Hafer-Produkte reagieren. Da ich auf Gluten vom Magen-Darm her vertrage und die Reaktion im Immun- oder Nervensystem nicht unmittelbar beobachtbar ist, lasse ich diesen mal lieber einfach weg.

Sprossen weiche ich jetzt wieder vermehrt ein, ich möchte ja wieder mehr Rohkost in meinen Speiseplan integrieren, wahrscheinlich lege ich mir auch ein Rezept Buch diesbezüglich zu, anfangs wollte ich ohne viel schnickschnack auf Rohkost umsteigen, aber ein paar abwechslungsreichere Gerichte sind mit sicherheit hilfreich. Ich denke an das Buch von Marlon von RAW-Future. (http://www.rawfuture.com/ebook) aber ich nehm das Hardcover, ich hab ganz gern was in der Hand, wo ich was dazu schreiben kann.

FrühMittagNachmittag Abend
wie immer Obst, 3 Bananen, 4 Datteln, Birne, Khaki ca 800gr., 100gr. Quinoa Obstsalat
Pastinake "Couscous" (Rezept von Silke Leopold) Pastinaken Salat

fasten (hab vergessen was zu essen)
Es gab Pommes zum Snacken, kein Foto, hab ich vergessen, ich hatte Gäste

dies und das

Meine MS ist komisch,

schäden bauen sich langsam auf, ich merk das auch jetzt, ich mach täglich ein wenig Sport in Form von einfachstem Training ohne Geräte, höchstens ein Theraband, wie für meinen Oberschenkel oder oberen Rückenmuskel. Ich entwickele momentan wieder leichte sensorische Störungen in Form von schwer definierbaren Missempfindungen im/auf dem Rücken. Wenn ich mich weniger beanspruche, verchwinden die wieder, ich könnte sie aber bis zu einem ausgewachsenen Schub ausbauen. 

Deswegen zweifele ich, bei mir, an der Theorie, dass "wildgewordene Immunzellen den eigenen Körper angreifen". Vielmehr denke ich, dass Stoffwechselprodukte des Energiestoffwechsels, ich habe da besonders den Eiweißstoffwechsel in Verdacht, die Schäden an den Nerven verursachen.

Es ist ja auch wissenschaftlich nicht erwiesen, was für ein Stoff/oder welche (Immun-)Zelle welchen Bestandteil im Nervensystem zerstört. Wird das Myelin direkt angegriffen oder die Myelinproduzierenden Zellen (Oligodendrozyten und Schwannzellen). Kommen die schädlichen Substanzen mit der Entzündung (ich glaub das ist momentan die Lehrmeinung), oder ist die Entzündung eine Folge des entstandenen Schadens (Prof. Prineas)?, ein Versuch des Körpers auf die Schädigung zu reagieren, da dies nicht oder nur unzureichend Funktioniert stellt er das später im Verlauf wieder ein, die MS wird PPMS?

Ich kann bei mir beobachten, das eine Fehlfunktion des Nervensystems eintritt, ohne dass ich das als Schub deklarieren würde, mir krippelt es mehrmals im Jahr irgendwo am Körper, was sich mit Ruhe, Entspannung und Sportpause wieder regeneriert. Ich würde aus meiner Perspektive behaupten, dass sich noch keine Entzündungsreaktion abspielt, wenn, dann nur eine minimale.

Deshalb möchte ich mein Immunsystem überhaupt nicht modellieren, ich denke die wahrscheinlichkeit, dass mein Immunsystem relativ normal funktioniert ist recht hoch, der Fehler liegt möglicherweise woanders.

Erfolgreiche Neuroregeneration!

Bis dann

--Hias

Essen

Das Wochenende war essenstechnisch mit der Familie a bissal wirr.

Natürlich Vegan und Glutenfrei geblieben.

Frühstück hab ich jetzt verschiedene Körner übers Obst probiert, Amaranth ist a Weng hart nach ca 15 Stunden einweichen, Hirse ist besser, aber auch nicht optimal. Quinoa ist Perfekt als (ungequetschte) Beilage für den Obstsalat.

Ich werd heut mal Hafer ausprobieren.

 

Smoothies kamen dieses Wochenende zu kurz, da werd ich gleich noch 5-6 Gramm Chlorella einwerfen, zwecks Chlorophyl, und B12 schadet bei Veganern eh nie.

Abend immer irgendwas wirres in die Pfanne oder direkt pur einfach roh. (ist Sauerkraut eigentlich Rohkost (aus dem Glas))

Heute abend gibt es noch Keimlinge, Linsen und Bockshornklee in Tomaten Gemüsesauce, (haben die Kinder übriggelassen)

Sonstiges

Ich kam heute auf über 1000 meter Gehstrecke!! Juhu, und konnte mein rechtes Bein immer noch anheben.

Meinem Damaststahlmesser ist ein Stück rausgebrochen. Da werd ich mich jetzt schlau machen, wie ich des selber wieder fit bekomme. Der fehlende Part ist bestimmt 3x5 mm, (wo ist der blos? gegessen...) grob schleifen mit am Sensen Wetzstein, dann was feineres zulegen. Kann mir jemand was raten diesbezüglich? (Kommentare ausdrücklich immer erwünscht)

Morgen gehe ich in die Schule, wahrscheinlich endet damit eine schöne Zeit (zuviel krank, zuviel verpasst), schade, aber eine neue kommt, Juhu! (erstmal bei der Agentur für Arbeit, denk ich).

 

 

Erfolgreiche Neuroregeneration!

Bis dann

--Hias

Essen

Gestern hab ich es geschafft ein Veganes glutenfreies hefefreies Buchweizen - Maisbrot ohne Backpulver zu Backen, das auch noch gut schmeckt.

FrühMittagNachmittag Abend
wie immer Obst, heute mit 2 EL übernacht eingeweichte Körner, Amaranth (a bissal hart) und Hirse (auch hart, aber OK)
grüner Smoothie
Gemüse, pur/roh
Hirsepfanne, Sauerkraut Tomatensauce mit glutenfreiem Brot

Sonst so

Hab Abends des Video vom Brot geschnitten, geht inzwischen ganz gut, ist bis jetzt mein längstes. Ich sag voll oft "So" 🙂 

Mir ist immernoch schwindlig, benebelt, wie verkatert. Fatigue auch noch ziemlich heftig, aber laufen geht immer besser. Oberschenkeltraining.

Ich glaub der Abwärtstrend beim Gewicht ist gestoppt.

Erfolgreiche Neuroregeneration!

Bis dann

--Hias

Essen

Wegen meinem Kalorienproblem:

Ich versuche jetzt zu jedem Essen 2-3 Esslöffel Leinsaat, Hanfsamen, Sesam oder so etwas dazuzunehmen.

Auch wird eine 2. Mittagsmahlzeit eingeführt.

Abends wird jetzt jeden Tag gekocht, 100% RAW gibts erst wieder wenn die Waage einen Aufwährtstrennt hinlegt.

Also des is was für Leute, die abnehmen wollen, ich hab nie Hunger und muß mich zwingen zu Essen

FrühMittagNachmittag Abend
wie immer Obst, heute mit 2 EL Leinsaat und Hanfsamen
grüner Smoothie, ca. 1,2 Liter (mit Leinsaat und Hanfsamen)
mehr wie ca 100g Erdnüsse haben nicht reingepasst
Gemüsesuppe mit Reis und glutenfreiem Brot

Training

Zu viel körperliches training verschlechtert mein Nervensystem. Das ist sehr schlecht, zum einen würde ich gerne mehr Sport treiben, und zum anderen bräuchte das auch mein Körper, Muskelmasse schwindet, ist mit Sicherheit auch ein Faktor, warum ich immer mehr abnehme.

heute war wieder einmal der Rücken dran

Liegestützen mach ich momentan fast täglich.

die Oberschenkel werden auch seit Monaten täglich trainiert, langsamer Erfolg

Erfolgreiche Neuroregeneration!

Bis dann

--Hias

Essen

Bin erschrocken auf der Waage letztens: 62 Kilo.

So geht des nicht, zu wenig, da muss ich mehr essen. Jetzt gibts jeden abend was gekochtes.

Und zwischen den Mahlzeiten wird gesnackt: Champingnion hier, Tomate da, Rohkostschokolade und Nüsse, ich brauch mehr Kalorien.

FrühFrüh 2.Mittag Abend
ca 800 gr. Obst
Champingnions, Artischokenherzen, Essiggurken
Smoothie
Linsen Eintopf mit Glutenfreiem Brot

Training Kopf

mein Youtubetrailer ist online

Training Körper

Rücken

Liegestützen

Oberschenkel, hinten

 

Erfolgreiche Neuroregeneration!

Bis dann

--Hias

Essen

FrühMittag Abend
ca 700 gr. Obst

Banane

Kahki

Kiwi

2 Birnen

3 Datteln

Smoothie

1/2 Ananas

1 kl. Kopfsalat

2 Bananen

Kiwi

Eintopf (gekocht)

Kartoffel

Wirsing

Reis

(Karotte, Pilze, ...)

Training Kopf

DSLR einarbeiten, werd wohl erstmal den Automatikmodus nehmen...

Trailervideoschneiden für Youtube, wenn heute Abend Zeit ist

Training Körper

Bauchmuskel (mein Physiotherapeut war entsetzt über den Zustand meiner Rückenmuskeln neben der Wirbelsäule, ich trainiere jetzt abwechselnd Rücken und Bauch)

Theraband Rücken

Oberschenkel (wie beim Video 26. nov.)

 

Erfolgreiche Neuroregeneration!

Bis dann

--Hias